Sing- und Tanznacht

Wenn einer aus seiner Seele singt, heilt er zugleich seine innere Welt. Wenn viele aus ihrer Seele singen und eins sind in der Musik, heilen sie zugleich auch die äussere Welt.

Yehudi Menhuin

Sing- und Tanznacht
im Galleli, Escholzmatt

Ein paar Jahre lang habe ich mit Susanna Mäder Singnächte in Luzern angeboten. Ich freue mich in kleinerem Rahmen wieder eine Singnacht anzubieten.

Diese findet im Galleli statt. Vom Feuer ausgehend werden wir im Raum in und durch die Nacht singen. Dabei gibt es auch Phasen von Tanz und Bewegung. Jede und jeder kann seinem Rhythmus folgen. Und Du kannst selber erforschen, wie es ist, wenn die Energie dich zu tragen beginnt, wenn Du durch Blockaden hindurch singst und tanzt. Die Nacht wird in einer Phase von Stille im Nachklang enden. Und mit einem einfachen Frühstück.

Es ist eine ganz spezielle Erfahrung, eine längere Zeit gemeinsam singend zusammen zu sein. Durch diese Nacht begleiten uns rituelle Lieder und Gesänge – länger und weniger lang gesungen, Trommel-Pulsationen, Stimmimprovisationen, einfache Tänze. Es geht darum, den Gesang und den Tanz über eine Zeit lang nicht abbrechen zu lassen. Dabei gibt es kein „Muss“. Jede/r bringt sich soweit ein, wie es im Moment stimmig ist: mal singend oder spielend, mal tanzend oder einfach liegend, lauschend und träumend.

Wo:          Galleli, Escholzmatt   (info@galleli.ch)

Zeit:          Samstag, 15. Juni, 19:00 – Sonntag, 16. Juni um ca. 10:00

Am Feuer startend gehen wir dann in den Raum und singen, tanzen und träumen bis
zum Sonnenaufgang, Nach einer Phase der Stille, beenden wir den Nachtbogen.

Ein zusammen geteiltes Frühstück setzt den Schlusspunkt.
Schluss ist am Sonntag, 16. Juni spätestens um 10:00.

Teilnehmer:  20 – maximal 30 Singende.

Kosten für Infrastruktur des Galleli: Fr. 50.-
Kosten für meine Arbeit: Fr. 130.-

> Hier kannst du den Flyer downloaden

> Hier kannst Du Dich anmelden

Menü